Heilpädagogisches Reiten u. Voltigieren

Beim heilpädagogischen Reiten liegen die Schwerpunkte darin den Patienten zu motivieren, Ängste abzubauen und somit das Selbstwertgefühl zu stärken. Gleichzeitig wird an Grob- und Feinmotorik, wie auch am Gleichgewicht und an der Koordination gearbeitet. Der Patient lernt Selbsteinschätzung und Leistungsfähigkeit wahrzunehmen und umzusetzen. Auf sozialer Ebene versuche ich Kommunikation und Meinungsbildung anzuregen. Somit können Konflikte aufkommen und Lösungen dafür gefunden werden.

Kinder mit verschiedenen Handicaps treffen  sich zum Heilpädagogischen Voltigieren jeden Dienstag in einer Kleingruppe. Hier müssen die Kinder aufeinander eingehen, miteinander kooperieren und lernen neben der Teamfähigkeit auch ihre motorischen Fähigkeiten auf dem Pferd auszubauen. Aber auch das Führen von einem Pony wird geübt und schulische Voraussetzungen wie Konzentration und Merkfähigkeit werden immer wieder entsprechend der Fähigkeiten der Kinder erlernt.

Seit 2014 arbeitet Beate John vermehrt mit Kindern, die mit Trisomie 21 leben. Die Kinder können häufig aufgrund ihrer geringen Körperspannung mit zwei Jahren noch nicht krabbeln oder laufen. In Zusammenarbeit mit dem Pferd, wird die Körperspannung und Motorik des Kindes angeregt und verbessert. Häufig stellen sich nach kurzer Zeit schon kleine Erfolge ein, die die positive Entwicklung des Kindes zeigen (Sehen Sie hierzu auch: „Elternberichte“). Auch die Sprache wird im Zeitraum der Therapie mit einbezogen, hier wird ihr Kind auf seinem individuellen Stand abgeholt und gefördert.

Ein Gedanke zu “Heilpädagogisches Reiten u. Voltigieren

  1. Hätte gerne Informationen über das Therapeutische reiten
    wor wohnen much niedermiebach
    mein sohn ist 5 jahre und hat ads
    das reiten kennt er seid er 2.1/2 jahre ist. Und es hat und macht immer grose freunde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s